Vermietung der St. Nikolauskapelle an die Christlich Orthodoxe Gemeinde Kreuzlingen

Die Christlich Orthodoxe Gemeinde Kreuzlingen hat bei der Gemeindeverwaltung angefragt, ob sie die gemeindeeigene St. Nikolauskapelle an einem fixen Tag in der Woche für ihren Gottesdienst mieten dürfe. Nach Rücksprache mit den beiden Seelsorgern der Evangelischen und Katholischen Kirchgemeinde Ermatingen, die beide keine Einwände äusserten, hat der Gemeinderat beschlossen, mit der Gemeinschaft einen entsprechenden Mietvertrag abzuschliessen. Die Gemeinschaft bezahlt der Gemeinde einen Mietzins, der für den Unterhalt der Kapelle eingesetzt werden kann und damit die Steuerzahler entlastet. Die Christlich Orthodoxe Kirche ist eine sehr alte Christliche Glaubensrichtung, die in Osteuropa „Staatsreligion“ ist.

 

Sobald der Vertrag unterzeichnet sein wird, werden die genauen, regelmässigen Belegungszeiten der St.Nikolauskapelle in Triboltingen bekanntgegeben.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen