Publikation von Einbürgerungsgesuchen

Für die Gemeindeversammlung vom 22. Mai 2017 sind zwei Gesuche um Erteilung des Bürgerrechtes von Ermatingen traktandiert. Diese werden ab 1. April 2017 im Anschlagkasten der Gemeinde publiziert:

 

 

 

– Rubino Iris, geboren am 09. November 1978, verheiratet, sowie deren Kinder

 

   Rubino Stefano, geboren am 05. September 2007

 

   Rubino Gloria, geboren am 18. Oktober 2009

 

   alle deutsche Staatsangehörige, wohnhaft Oberstadgasse 4, Ermatingen

 

 

Sutter Rahel, geboren am 17. November 1978, aus Appenzell AI,

 

   wohnhaft Heimgartenstrasse 7, Ermatingen

 

 

Die detaillierten Angaben zum Einbürgerungsgesuch sind im Anschlagkasten der Gemeinde publiziert.

 

 

Stimmberechtigte, die das Einbürgerungsgesuch ablehnen möchten, haben während der Auflagefrist einen entsprechenden schriftlichen und begründeten Antrag einzureichen an das:

 

Gemeindepräsidium, Postfach 72, 8272 Ermatingen.

 

 

Der Antrag wird dem Gesuchsteller zur Stellungnahme weitergeleitet. Dieser kann sich zum Antrag innert 10 Tagen vernehmen lassen. Antrag und Vernehmlassung werden an der Gemeindeversammlung den anwesenden Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern zur Kenntnis gebracht.

 

 

In diesem Fall findet an der Gemeindeversammlung eine geheime Abstimmung über das entsprechende Einbürgerungsgesuch statt.

 

 

Geht bis zum 14. April 2017 kein schriftlicher Antrag beim Gemeindepräsidium ein, wird an der Gemeindeversammlung vom 22. Mai 2017 über das Einbürgerungsgesuch nicht mehr abgestimmt. Das Gesuch gilt in diesem Fall als genehmigt.

 

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen